Überspringen
plant-based-mycelium-leather-2560x1440
Zurück zur Übersicht

Innovation: Pflanzliches Leder aus Myzel

Leder aus Pilzen

Schuhe, Kleidung, Accessoires – Leder wird in der Modebranche in fast allen Bereichen eingesetzt. Das amerikanische Biotech-Unternehmen Bolt Threads hat eine pflanzliche Alternative entwickelt – aus Pilzen. Das erste Modeunternehmen, das Kleidungsstücke damit designt hat, ist Stella McCartney.

März 2021

Pilze, Mulch, Luft und Wasser – das braucht es, um die pflanzliche Lederalternative von Bolt Threads herzustellen. Seit 2009 arbeitet das US-amerikanische Biotech-Unternehmen daran, natürliches Leder zu erschaffen, das frei von tierischen Produkten ist.  Nun wurden erste Kleidungsstücke aus dem innovativen Material produziert. Gemeinsam mit dem Modeunternehmen Stella McCartney hat das Start-Up aus San Francisco Ober- und Unterbekleidung für Frauen aus dem pflanzenbasierten Material lanciert. „Neue, hochwertige Biomaterialien zu erschaffen, ist eine große technologische Herausforderung und gleichzeitig auch eine riesige Chance für die Menschen und den Planeten. Mit dem Material, das für diese Kleidungsstücke verwendet wird, kommen wir einen großen Schritt vorwärts, in Bezug auf Ästhetik und Performance von Biomaterialien“, so Dan Widmaier, Geschäftsführer und Gründer von Bolt Threads.

Weich, robust und vielseitig – das sogenannte „Nicht-Leder“ trägt den Namen Mylo™️ und besteht aus rein natürlichen Rohstoffen. Es wird aus Myzelien, also aus Pilzzellen gewonnen. Diese wachsen normalerweise unter dem Waldboden – und werden von Bold Threads mit Mulch, Luft und Wasser im Labor hergestellt. Durch seine Struktur und Robustheit ähnelt das biologische Material echtem Leder – es ist reiß- und wasserfest und atmungsaktiv. Eine weitere Besonderheit: Mylo™️ lässt sich innerhalb weniger Tage herstellen. Bisher ist die Produktion des Materials noch sehr teuer. In den kommenden Jahren soll das Nicht-Leder weiterentwickelt werden, um eine gängige Alternative für tierisches Leder darzustellen. Neben Stella McCartney haben auch die Modeunternehmen Adidas, Kering und Lululemon in das kalifornische Start-Up und die Neuheit investiert.

Nachhaltige Alternativen, moderne Ansätze: Auf der kommenden Ausgabe der Neonyt, vom 6. bis 8. Juli 2022 in Frankfurt am Main, werden die neusten Entwicklungen der Branche in Sachen Nachhaltigkeit und innovativen Materialien vorgestellt.  

#BoltThreads #pflanzliches Leder #Lederersatz #Stella McCartney #Leder #Myzelien #Kering #adidas #lululemon#Neonyt #Nachhaltigkeit #Branchennews #Innovation

Weitere Informationen finden Sie hier: Bolt Technology – Meet Mylo

Neonyt
Social Media
Facebook Neonyt
Instagram Neonyt
YouTube Neonyt
LinkedIn Neonyt

Tags

  • Innovationen
  • Nachhaltigkeit
  • Branchennews