Überspringen

Store to watch: Tuschimo, München

Eleganz trifft Nachhaltigkeit
Von Vicotria’s Secret über Brautmode zur eigenen Kollektion für Damenmode – das ist in aller Kürze der Werdegang der Designerin Arosha Rosenberger aus München. Tuschimo heißt seit vergangenem Mai nicht nur ihr Modelabel, sondern auch ihr erster eigener Laden. Im Münchener Stadtteil Schwabing zeigt Rosenberger auf 50 Quadratmetern verteilt auf zwei Etagen ihre farbenfrohen und eleganten Entwürfe, die gleichzeitig modisch schick sind und mit gutem Gewissen getragen werden können.

Für Rosenberger ging mit der Eröffnung ihres Stores in München ein Traum in Erfüllung, denn hier kann die Gestalterin ihre Philosophie viel umfassender vermitteln als über ihren Online-Store. Gebürtig aus Sri Lanka ist die Designerin inmitten von unberührter Natur aufgewachsen. Bis heute bleibt diese ihre wichtigste Quelle der Inspiration und Leidenschaft. Das zeigt sich sowohl in ihrer Kollektion als auch im Ladendesign. So dekoriert ein großes Bild eines tropischen Baums aus Sri Lanka das Geschäft. Dieser spiegele die eigene Kultur der Designerin wieder und stehe für die Idee von Männlichkeit und Weiblichkeit, die für Rosenberger keine Gegensätze, sondern Teil einer Gesamtheit sind. Ebenso wie Nachhaltigkeit und Eleganz.

Eine treue Fangemeinde dankt es Rosenberger, darunter übrigens zahlreiche Prominente wie Uschi Ackermann, die Witwe des Feinkostmoguls Gerd Käfer oder die Schauspielerin Sophie Adell.

www.tuschimo.com

Die Messe Frankfurt verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Besuchserlebnis bieten zu können. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen