Überspringen

Treffen der CR-Giganten

Planet Textiles in Bangalore
Der internationale Nachhaltigkeitskongress „Planet Textiles“ geht am 24. Mai 2017 in Bangalore in die nächste Runde. Erneut erwarten die Veranstalter MCL Global und die Sustainable Apparel Coalition (SAC), in Kooperation mit der Messe Frankfurt, die Entscheider der internationalen Textilindustrie, um vier Tage lang über die aktuelle ökologische und soziale Lage der Branche zu diskutieren. Dabei liegt der diesjährige Schwerpunkt auf Abwasserverschmutzung, Chemikalienmanagement und den Erhalt von natürlichen Ressourcen wie Energie und Wasser. Es ist den Veranstaltern ein Anliegen, das Bewusstsein für diese Themen zu steigern, da sie sonst gerne als regionale Angelegenheiten der jeweiligen Produktionsorte eingestuft würden.

MCL, unter anderem Herausgeber von Ecotextile News, und die Sustainable Apparel Coalition, die sich als eine der renommiertesten Allianzen der Bekleidungs-, Schuh- und Heimtextilbranchen um nachhaltige Produktionsmethoden bemüht und den Higg Index als Messgrundlage hierfür eingeführt hat, sind starke Partner. Im Rahmen von Planet Textile versammeln sie schon seit 2009 jährlich das Who-is-Who der Industrie. Unter ihren Gästen waren bisher Unternehmen wie Wal-Mart, Nike, Triumph International, H&M, Levi Strauss, adidas, Esprit, VF Corp, Puma, Marks & Spencer, North Face, Greenpeace, IKEA und Patagonia, von denen sich die meisten auf dem Podium dem Nachhaltigkeitsdiskurs stellten und Einblicke in ihre Unternehmenspraktiken boten. Die Veranstalter sind guter Dinge im JW Marriott Hotel in Bangalore an die Erfolge der vergangenen Jahre anzuknüpfen und wieder um die 450 Gäste zu empfangen.

www.planet-textiles.com