Überspringen
Innovationen im Faden
Zurück zur Übersicht

Innovationen im Faden

Die Yarn Expo als Katalysator für textile Entwicklungen

Januar 2018

Die Grundlage aller Textilien ist – neben der Kreativität der Designer – ihr Rohstoff; die Fasern aus denen die Stoffe gestrickt, gewoben oder gewirkt werden. Um aus Fasern einen Stoff machen zu können, benötigt die textilverarbeitende Industrie als Zwischenschritt einen Faden in Form eines Garns oder Zwirns. Bereits auf dieser Produktionsstufe werden Aussagen über die grundlegenden Eigenschaften des fertigen Produkts getroffen: so werden in diesem Wertschöpfungsschritt die Mischungen der unterschiedlichen Fasern realisiert; die Garnstärke ist ein ganz wesentliches Merkmal des späteren Textils; und schließlich werden die Garne gefärbt und appretiert – also ausgerüstet.

Dabei ist aktuell zu beobachten, dass die von den Garnproduzenten eingesetzten Fasermaterialien sich stark ändern. Diese Entwicklung betrifft den Markt für Naturfasern ebenso wie den der Chemiefasern. Während bei den Naturfasern eine Rückbesinnung auf Fasern aus alten Kulturpflanzen wie Flachs, Ramie oder Brennnessel stattfindet und nachhaltigere Fasern boomen, kann man bei den Entwicklern von Chemiefasern einen wahren Run auf die innovativste Faserneuheit beobachten: in geschlossenen Kreisläufen produzierte Rezyklatfasern auf Polyester-, Polyamid- oder Nylonbasis; künstlich hergestellte Spinnenseide aus Proteinenzymen und eine Hochkonjunktur für Fasern die durch einen Viskoisierungsprozess gewonnen werden.

Die Yarn Expo, die zweimal jährlich in Schanghai stattfindet und das weltweit größte Messeevent für den Garn- und Fasersektor ist, hat diese Entwicklung antizipiert und unterteilt ihre 493 Aussteller in Segmente: Fancy Yarn Zone, Natural Cotton Yarn Zone, Colourful Chemical Zone, Quality Wool Zone, Green Linen Zone und e-Commerce Zone. Das Konzept kommt gut an – über 17.000 Fachbesucher aus 83 Ländern kamen zwischen dem 11. und 13. Oktober nach Schanghai, um sich über die neusten und innovativsten Faser- und Garntrends zu informieren, zu sourcen sowie Geschäfte abzuschließen und machten die vergangene Ausgabe der Messe damit zur erfolgreichsten ihrer Geschichte. Organisiert wird die Yarn Expo von der Messe Frankfurt (HK) Ltd; dem Sub-Council of Textile Industry, CCPIT; der China Cotton Textile Association; der China Wool Textile Association; der China Chemical Fiber Association; der China Bast & Leaf Fibres Textiles Association; sowie dem China Textile Information Centre.

Weitere Informationen finden Sie unter:

http://www.hk.messefrankfurt.com/hongkong/en/media/textiles-technologies/yarn_expo_autumn/press-releases/YEA17-FR.html

Die Messe Frankfurt verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Besuchserlebnis bieten zu können. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen