Überspringen
cinte-techtextil-china-texpertise-network-2560x1440
Zurück zur Übersicht

Markttreiber technische Textilien

Technische Textilien und Vliesstoffe sind auf dem Vormarsch. Nicht nur in der Bekleidungsindustrie erfreuen sie sich großer Beliebtheit, auch in anderen Branchen finden die Textilien zunehmend Verwendung. Vom 4. bis zum 6. September diesen Jahres wird die biennal stattfindende Cinte Techtextil China wieder neueste Innovationen sowie die Vielfalt an Einsatzmöglichkeiten präsentieren.

März 2018

Der Markt für asiatische Technische Textilien und Vliesstoffe entwickelt sich stark. Dies wird auch auf der Cinte Techtextil im kommenden September (4. bis 6.) deutlich werden. Besonders China weist in diesem speziellen Segment ein signifikantes Wachstum auf, das in den kommenden Jahren durch staatliche Investitionen in die Industrie und eine hohe Nachfrage weiterhin steigen soll: Die Gesamtproduktion wird im Jahr 2020 auf über 22 Millionen Tonnen geschätzt. Dies macht knapp ein Drittel der weltweiten Produktion aus.[1] Die Verdoppelung der Erträge des Jahres 2013 spricht zusätzlich für eine starke Entwicklung der Branche. Im Jahr 2016 beliefen sich die chinesischen Exporte von technischen Textilien bereits auf 23,61 Milliarden US-Dollar.[2] Für die kommenden fünf Jahre werden folgende Produktgruppen wichtige Treiber des Markts darstellen: Filter- und Trenntextilien, Medizin- und Hygienetextilien, Geotechnische Textilien, Strukturelle Verstärkungstextilien, Transporttextilien und Schutztextilien.[3]

Wendy Wen, Senior General Manager der Messe Frankfurt, blickt der Messe optimistisch entgegen: „Aufgrund der wachsenden Möglichkeiten auf dem asiatischen Markt erwarten wir, dass in diesem Jahr mehr europäische Aussteller zur Cinte Techtextil China kommen.“ Zwölf Areale für verschiedene Anwendungsbereiche von Buildtech über Geotech bis hin zu Medtech und Mobiltech ziehen Einkäufer der unterschiedlichsten Bereiche an und bieten so den Ausstellern die Möglichkeit, sich branchenübergreifend zu vernetzen und so das Potenzial ihrer Produkte zu maximieren. Neben vielen neuen europäischen Ausstellern sind auch wiederkehrende Firmen aus Deutschland, Frankreich, den Niederlanden, Italien und Belgien vertreten.

China ist nicht nur einer der Top-Player in der Produktion von technischen Textilien und Vliesstoffen, im Jahr 2015 war der Staat auch für 10,5% der globalen Vliesstoff-Importe verantwortlich.[4] Von 2016 bis 2020 wird erwartet, dass China um die 57% des Gesamtkonsums von Vliesstoffen im asiatischen Raum bestreiten wird.[5] Dabei werden der China Nonwovens & Industrial Textiles Association nach Bereiche in denen Vliesstoffe zum Einsatz kommen, wie Umweltschutz, Medizin-, Gesundheits- und Altenpflege, Notfalldienste und Elektroautos, an Bedeutung gewinnen.[6] Hinzu kommt, dass China zurzeit 65% des Weltmarktanteils an Chemiefasern ausmacht. Die Nachfrage der gesamten asiatischen Region wird aufgrund der wachsenden Bevölkerung und dem steigenden Lebensstandard in China als stabil eingestuft. Treibende Kraft ist dabei nicht nur die Bekleidungsindustrie, sondern auch die Filtrations-, Bau-, Schutz- und Transportindustrie.[7]

Als größter Produzent von technischen Textilien und Vliesstoffen importierte China alleine im Jahr 2016 Textilmaschinen aus 65 Ländern im Wert von 2,57 Milliarden US-Dollar. China ist außerdem der größte Verbraucher von Textilbeschichtungen auf dem Weltmarkt, wobei die Nachfrage besonders in den Bereichen Protech, Buildtech, Mobiltech und Medtech ansteigt.[6] Während der Cinte Techtextil China haben Fachbesucher die Möglichkeit in das vielversprechende Segment einzutauchen und zukunftsweisende Innovationen zu entdecken.

Die Messe wird von der Messe Frankfurt, dem Sub-Council of Textile Industry, CCPIT und der China Nonwovens & Industrial Textiles Association organisiert. Die Registrierung für Aussteller der Cinte Techtextil China ist seit heute eröffnet.

[1] Commerzbank, CNITA
[2] CNITA
[3] internal
[4] CNITA
[5] China Textile Science and Technology Co., Ltd.- Nonwoven report
[6] CNITA
[7] China Chemical Fibers Association, Japan Chemical Industry Association, Oerlikon, Japan Chemical Industry Association
[8] Markets and Markets - Textile Coatings Market by Type (PVC, PU, Acrylics, SBR, Natural Rubber) End-Use Industry (Transportation, Building & Construction, Protective Clothing, Industrial, Medical, Sports, Agriculture, and Packaging) - Global Forecast to 2021

Weitere Informationen finden Sie unter:

Pressemitteilung: New date for Cinte Techtextil China 2018 as exhibitor registration opens(EN)

www.techtextilchina.com
http://cinte-techtextil-china.hk.messefrankfurt.com
https://www.facebook.com/Cinte-Techtextil-China-1544285815798876/

Die Messe Frankfurt verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Besuchserlebnis bieten zu können. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen