Überspringen
intertextile-shanghai-apparel-texpertise-260x1440
Zurück zur Übersicht

An die Spitze

China wird Prognosen zufolge 2019 Weltmarktführer für Textilien und Bekleidungsprodukte werden. Dies war auch während der internationalen Handelsmesse für Bekleidungsstoffe und Accessoires Intertextile Shanghai Apparel Fabrics spürbar. Mit einem internationalen Publikum und einem neuen Aussteller-Rekord verzeichnete die Messe herausragende Erfolge.

Einer Prognose der Forschungsgruppe Euromonitor nach, wird China 2019 Weltmarktführer für Textilien und Bekleidungsprodukte. Damit würde China die USA überholen. Der Generalsekretär des Rates der chinesischen Textilindustrie Zhang Tao sagte dem Fachmagazin Textile Network, dass die lokale Industrie mehr denn je in Forschung und Entwicklung investiere, um sich global behaupten zu können. Auf der Intertextile Shanghai Apparel Fabrics präsentierten sich die boomende chinesische und die globale Textilbranche vom 14. bis zum 16. März. Nicht nur ein signifikanter Anstieg an Einkäufern von 15% und damit ein neues Besucherhoch von 82.314 sorgte für viel Betrieb auf der Messe, auch 3.386 Aussteller aus 22 Ländern und Regionen stellten eine Spitzenleistung dar. Zudem gab es einen starken Zuwachs an Einkäufern aus Hong Kong, Korea, Japan und Indien, und auch Italien und Bangladesch legten nach und schafften es unter die Top 10 der teilnehmenden Länder und Regionen.

Wendy Wen, Senior General Manager der Messe Frankfurt, zieht eine durchweg positive Bilanz: „Nach dem starken Anstieg der Einkäuferzahlen bei der vergangenen Oktober-Ausgabe und den generell positiven Aussichten auf dem globalen Textilmarkt in den vergangenen Monaten haben wir in diesem Jahr mit einem starken Ergebnis gerechnet. Doch die wachsende Anzahl an Ausstellern und Einkäufern, die ihr Vertrauen in diese Messe als ihre Hauptgeschäftsplattform setzen, hat unsere Erwartungen komplett übertroffen.“ Die Bedeutung der Intertextile Shanghai Apparel Fabrics für die Textilindustrie weltweit wurde dadurch nochmals unterstrichen und, Wen zufolge, auf ein komplett neues Level gehoben.

Sieben Hallen und vergrößerte Special Areas wie die Premium Wool Zone, die den Einsatz von Wolle in Frühlings-/Sommerkollektionen reflektierte, sowie die doppelt so große Beyond Denim Zone sorgten für eine Spannbreite an neusten Innovationen und Sourcing-Optionen. Josh Lane, Regional Manager des Textilherstellers Holland & Sherry, brachte es wie folgt auf den Punkt: „Wir können es uns nicht leisten, nicht hier zu sein.“

Die Intertextile Shanghai Apparel Fabrics hat gemeinsam mit der Yarn Expo, der Intertextile Shanghai Home Textiles, der Bekleidungsmesse Chic und der Strickmesse PH Value vom 14. bis zum 16. März 2018 im National Exhibition und Convention Center in Shanghai stattgefunden. Die nächste Ausgabe der Messe findet vom 27. bis zum 29. September 2018 statt.

Weitere Informationen finden Sie unter:
Final Report: More exhibitors, more buyers, more business results: Intertextile Shanghai Apparel Fabrics’ buyer figure increases 15% as fair reaches a new level (EN)
http://intertextile-shanghai-apparel-fabrics-spring.hk.messefrankfurt.com/shanghai/en/visitors/welcome.html
www.facebook.com/intertextile.shanghai
https://twitter.com/Intertextile
www.linkedin.com/in/intertextileapparel