Überspringen
Vier Tage voller Highlights
Zurück zur Übersicht

Messe: Techtextil & Texprocess

Vier Tage voller Highlights

Noch internationaler, noch größer: Die Messen Techtextil und Texprocess haben in der vergangenen Edition vom 14. bis 17. Mai 2019 Rekorde aufgestellt. Wieder einmal bewiesen die Fachmessen Gespür für die wichtigen Trends der Industrie und brachten branchenübergreifend zukunftsweisende Hersteller, Anwender und Verarbeiter von Textilien zusammen. Die nächste Ausgabe des Messe-Duos kommt vom 4. bis 7. Mai 2021 wieder nach Frankfurt am Main.

Juli 2019

„Vier Tage, ein volles Programm und eine beeindruckende Vielfalt an textilen Materialien für jeden Einsatzzweck. Ich bin immer wieder beeindruckt, wie innovationsstark, kreativ und erfolgreich die Branche der technischen Textilien ist. Dass sie sich alle zwei Jahre in geballter Power in Frankfurt präsentiert, weiß auch die Welt und war diesmal noch internationaler vertreten“, so Detlef Braun, Geschäftsführer der Messe Frankfurt. Das erfolgreiche Messe-Duo Techtextil und Texprocess präsentierte vom 14. bis 17. Mai 2019 die Vielseitigkeit textiler Materialien mit einem internationalen Aussteller-Ensemble und einem umfassenden Rahmenprogramm. Größer als je zuvor: Die Zahl der Aussteller wuchs zur vergangenen Ausgabe um 1,6 Prozent auf 421 (Techtextil) bzw. 317 (Texprocess). Die zwei am stärksten vertretenen Ausstellernationen waren nach Deutschland Italien und China. Auch mit einem Internationalitätsgrad von 63 Prozent bei den 42.500 Besuchern der Techtextil (inklusive Wechselbesuchern von der Texprocess) wurde ein neuer Rekord erreicht – die meisten davon kamen aus Deutschland, Italien, der Türkei und Frankreich.

Individueller, schneller, flexibler, nachhaltiger: Rund ein Drittel der ausstellenden Unternehmen der Techtextil waren Anbieter funktionaler Bekleidungsstoffe für Mode, Sport, Outdoor und Arbeit. Größen der Branche wie Schoeller, Freudenberg und Lenzing waren vertreten. Letztere produziert seit über 80 Jahren Cellulosefasern aus Holz, die in den Kollektionen von Marken wie Levi’s, Asos, Esprit oder H&M wiederzufinden sind. Der schonende Umgang mit Ressourcen und eine hohe Transparenz in der gesamten Lieferkette spielen in der Mode- und Bekleidungsindustrie eine zunehmende Rolle. Mit „Sustainability at Techtextil and Texprocess“ stellten beide Messen erstmals die Nachhaltigkeitsansätze ihrer Aussteller explizit auf die Agenda.

Auch Software-Lösungen und smarte Systeme helfen bei der Umsetzung nachhaltiger Prozesse: „Microfactories spielen vor allem in Hinblick auf Nachhaltigkeit eine große Rolle. Weil hier nur das produziert wird, was der Kunde tatsächlich kauft, sparen Microfactories Abfall und Ressourcen“, sagt Professor Meike Tilebein von den Deutschen Instituten für Textil- und Faserforschung Denkendorf (DITF). Digitalisierung und damit die Vernetzung von Verarbeitungstechnologien wurde deshalb in den insgesamt fünf Microfactories auf der Texprocess thematisiert.

Zudem gehen die Konferenz Fashionsustain im Rahmen des Texprocess-Forums und zahlreiche Vorträge des neuen Techtextil-Forums der Frage nach, ob Nachhaltigkeit der Schlüssel zu textilen Innovationen ist? Laut Speaker Micke Magnusson, Co-Gründer des schwedischen Start-Ups We are Spindye, sind nachhaltige Textilinnovationen sogar eine Frage des Überlebens für die Branche.


Wie die Zukunft der Branche und Gesellschaft aussehen kann, zeigt das Sonderthemenareal „Urban Living – City of the Future“. Hier inszenierte in Zusammenarbeit mit Creative #olland, der Vertretung für die Kreativwirtschaft in den Niederlanden, innovative Lösungen und visionäre Entwürfe für das urbane Leben von morgen.

#Techtextil #Texprocess #Textilien #Garne #Fasern #Sourcing #Technische Textilien #Frankfurt #Deutschland #Nachhaltigkeit #Digitalisierung #Innovation #Europa

Weitere Informationen finden Sie unter:

Pressemitteilung: Techtextil 2019: Das waren die Highlights

Pressemitteilung: Texprocess: Hier kamen Digitalisierung, Vernetzung und Nachhaltigkeit zusammen

Techtextil – Pressematerial 

Texprocess – Pressematerial


Techtextil in Facebook: facebook.com/techtextil

Twitter: twitter.com/techtextil

LinkedIn: linkedin.com/showcase/techtextil

Blog: techtextil-blog.com


Texprocess
 in Facebook: facebook.com/texprocess

Twitter: twitter.com/texprocess

LinkedIn: linkedin.com/showcase/texprocess

Instagram: instagram.com/techtextil_texprocess

Blog: texprocess-blog.com

Tags

Die Messe Frankfurt verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Besuchserlebnis bieten zu können. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen