Überspringen
Stadt der Zukunft
Zurück zur Übersicht

Messe: Techtextil und Texprocess

Stadt der Zukunft

Wie werden wir leben in der Stadt der Zukunft? Wie werden wir wohnen, wie werden wir uns fortbewegen, wie kleiden? Diese Fragestellungen untersuchen Techtextil und Texprocess mit dem Special Event „Urban Living – City of the Future“ vom 14. bis 17. Mai 2019 in Frankfurt am Main.

April 2019

Ein Thema von globaler Relevanz: Bis 2050 sollen fast 70 Prozent aller Menschen in urbanen Regionen, Metropolen und Megacities leben, so die Vereinten Nationen. Das stellt neue Anforderungen an das Bauen, an Mobilitätskonzepte, an Gesundheitsangebote sowie an smarte Mode und funktionale Bekleidung. Ein Element, das Lösungsansätze für die vielfältigen Herausforderungen der hochverdichteten Strukturen bietet, sind technische Textilien. Mal mehr, mal weniger sichtbar, prägen sie das städtische Leben.[1]

Wie genau, das zeigt das Themenareal „Urban Living – City of the Future“ der internationalen Leitmessen für technische Textilien und Vliesstoffe sowie die Verarbeitung textiler und flexibler Materialien Techtextil und Texprocess auf über 500m2. Die Besucher erwarten Exponate unter anderem von dem Upcycling-Unternehmen DenimX, Forschungseinrichtungen wie dem Hyperloop-Team der TU Delft und von unabhängigen Vertretern der niederländischen Kreativszene wie der Architekturdesignerin Samira Boon. Besonderer Fokus liegt dabei auf den Niederlanden. Unterstützt von Creative Holland, dem sektoralen Verband der niederländischen Kreativwirtschaft, hinterfragt das Sonderpräsentationsareal die Rolle, die Textilien und textile Verbundstoffe in der Zukunft der Städte spielen können, und beleuchtet herausragende angewandte textil-urbane Innovationen aus den Niederlanden.

Kuratiert wird das Leitthema vom Stijlinstituut Amsterdam und baulich umgesetzt vom niederländischen Architekturbüro Refunc, das die ausgewählten Innovationen in einer disruptiven architektonischen Landschaft inszeniert. Eine Material Gallery mit thematisch passenden Best-Practice-Solutions von Messeausstellern sowie ein Präsentationsareal des Techtextil-Studentenwettbewerbs Textiles Bauen flankieren das Areal.

Techtextil und Texprocess begrüßten 2017 insgesamt 1.789 Aussteller aus 66 Ländern und über 47.500 Besucher aus 114 Ländern.

#Technische Textilien #Vliesstoffe #Textilmaschinen #Textile Verarbeitung #Urban Living #Urbanes Leben #Stadt der Zukunft #Techtextil #Texprocess #Frankfurt #Deutschland #Europa

Weitere Informationen finden Sie unter:

Pressemitteilung: Techtextil und Texprocess werfen Blick in die Stadt der Zukunft

https://techtextil.messefrankfurt.com/frankfurt/de/presse.html

www.facebook.com/techtextil

www.twitter.com/techtextil

www.linkedin.com/showcase/techtextil

www.instagram.com/techtextil_texprocess

www.techtextil-blog.com

[1] https://texpertisenetwork.messefrankfurt.com/frankfurt/de/list/technical-textiles/the-textile-city.html

Tags

Die Messe Frankfurt verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Besuchserlebnis bieten zu können. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen