Überspringen
Schuhindustrie: Von Mass-Customization bis Zirkularität
Zurück zur Übersicht

Messe: FashionSustain

Schuhindustrie: Von Mass-Customization bis Zirkularität

Juni 2018

Schuhe sind zu einem festen Bestandteil vieler Modemarken geworden und repräsentieren einen wachsenden Sektor im globalen Mode- und Textilgeschäft. Besonders in Bezug auf disruptive Technologien und automatisierte Fertigung nimmt die Schuhindustrie eine Pionier-Rolle ein. Auf die früh lancierte Mass-Customization folgen nun die Einführung von lokalen und Losgröße 1-Produktionen. Grund genug, diesem Thema eine ganze Konferenz zu widmen: Unter dem Motto „Jump into the future“ stellt die zweite FASHIONSUSTAINBERLIN am Dienstag, 3. Juli 2018, im Kraftwerk Berlin die Themen Schuhe, Sneaker, Leder und Lederproduktion in den Fokus.

Nach der erfolgreichen Premiere der Konferenz im Januar widmen sich erneut verschiedene Supply Chain Case Studies und Paneldiskussionen nachhaltigen Innovation und zukunftsweisender Mode. Zur kommenden Fashion Week zeigen Marken, Entwickler, Innovatoren, Produzenten, Forscher und Branchenexperten, wie ökologische Textiltechnologien das Schuh-, Sneaker- und Ledergeschäft verändern. Eröffnet wird die Fachkonferenz mit der Keynote „Passion & Compassion is Key — fashion’s inner quest“ von Bandana Tewari, Editor-at-Large für die Vogue India und Contributor bei The Business of Fashion. Die namhafte indische Redakteurin spricht darüber, wie dringend ein Wandel weg vom demonstrativen hin zu einer Ära des verantwortungsvollen Konsums notwendig ist.

Wie kann Mixed Reality – Systeme, die die natürliche und künstliche Wahrnehmung eines Nutzers vermischen – eingesetzt werden, um die Modeindustrie nachhaltiger zu machen? Wie kann ein marktführendes Kreislauf-Service-Modell für eine Premium Fashion Brand aussehen? Wie können alle Beteiligten entlang der textilen Wertschöpfungskette bei der Umstellung der Industrie hin zu Nachhaltigkeit, Wiederverwendbarkeit und Kreislauffähigkeit mit einbezogen werden? Auch der FASHIONSUSTAIN Thinkathon geht in die zweite Runde und findet parallel zur Konferenz statt. Vordenker aus verschiedenen Bereichen kommen erneut für weniger als 48 Stunden zusammen, um ihre jeweilige Expertise zu vereinen und sich in einer Design-Thinking-Challenge Aufgabenstellungen der Industrie zu stellen. Die Challenge-Geber sind KPMG, Microsoft HoloLens, Hugo Boss und Techtextil/Texprocess. Eine Videozusammenfassung des Thinkathon wird direkt vor dem Abschlusspanel der FASHIONSUSTAIN Konferenz am 3. Juli 2018 um 15.00 Uhr präsentiert.

#Innovation #Nachhaltigkeit #Technologie #Schuhindustrie #Lederindustrie #FashionSustain #Berlin #Deutschland

Weitere Informationen finden Sie unter:

Pressemitteilung: Thinkathon: Von Mixed Reality bis Circularity
Pressemitteilung: Jump into the future!
www.FashionSustain.messefrankfurt.com
www.facebook.com/FashionSustain
www.instagram.com/FashionSustain.berlin/
www.twitter.com/fashion_sustain

Die Messe Frankfurt verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Besuchserlebnis bieten zu können. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen