Überspringen
Messe Frankfurt
Zurück zur Übersicht

Messe: DS Printtech

Neue Messe in der Stadt der Zukunft

Mit der DS Printtech freut sich die Messe Frankfurt über eine neue Veranstaltung im Textilmessen-Kalender und fasst Fuß in der Greater Bay Area, Chinas hoch entwickeltem Produktionsstandort.

Oktober 2019

Mit der DS Printtech erweitert die Messe Frankfurt ihr Portfolio und reagiert damit auf die wachsende Nachfrage nach neuen Technologien für den Digitaldruck. Am 30. Oktober 2019 haben die drei Unternehmen Messe Frankfurt (HK) Ltd., China Screen Printing & Graphic Imaging Association (CSGIA) und Guangzhou Teyin Exhibition Service (GZ Teyin) in Shanghai das Kooperationsabkommens für die neue Veranstaltung unterzeichnet. Die DS Printech China verschmilzt die seit über 30 Jahren stattfindende Messe CSGIA und die Textile Digital Printing China und kreiert damit ein völlig neues Format. Damit geht auch der Umzug der Messen von Guangzhou und Shanghai nach Shenzhen einher, wo sie im Oktober 2020 erstmals unter einem Dach im World Exhibition and Convention Center stattfinden werden. Für das Debut werden rund 600 Aussteller auf einer Fläche von 40.000 m² erwartet.

Die Location der DS Printtech in der Greater Bay Area ist eine bewusste Wahl. China hat für die Region einen Entwicklungsplan aufgestellt, der neun Großstädte der südchinesischen Provinzen Guangdong, Hongkong und Macau miteinander verbinden soll. Das Gebiet umfasst knapp 56.000 Quadratkilometer mit etwa 70 Millionen Einwohnern. Auch wenn es sich dabei nur um 5 Prozent der chinesischen Gesamtbevölkerung handelt, tragen sie schon heute 12 Prozent des Bruttoinlandsprodukts bei. [1] Sowohl chinesische als auch ausländische Hersteller investieren bereits in Hightech-Produktion, Forschung und Entwicklung in der Greater Bay Area, sodass Shenzhen ein Ort von globalem Interesse geworden ist.

„Die DS Printech China ist eine willkommene Ergänzung unseres weltweiten Texpertise-Netzwerks für Textil- und Textiltechnologie-Veranstaltungen“, kommentierte Wendy Wen, Senior General Manager der Messe Frankfurt (HK) Ltd. den Portfolio-Zuwachs. „Aufgrund der führenden Position ihrer aktuellen Messen im Land blicken wir zuversichtlich in die Zukunft unserer Zusammenarbeit mit den Co-Organisatoren CSGIA und GZ Teyin. Der Digitaldruck hat sich in den vergangenen Jahren bei vielen Textilveranstaltungen der Messe Frankfurt als wichtiger Trend erwiesen, darunter sowohl die Intertextile Shanghai Apparel Fabrics und die Intertextile Shanghai Home Textiles, die beide eine Digitaldruckzone vorzuzeigen haben, als auch die Heimtextil, die Techtextil und die Texprocess in Frankfurt. Die DS Printtech wird unserem Netzwerk von Textilunternehmen einen Plattform bieten, um diese Technologie weiter zu erforschen, und zeitgleich gut positioniert zu sein, um große Hersteller in Südchina zu treffen.“

[1] https://weltneuvermessung.wordpress.com/2019/02/27/der-naechste-paukenschlag-chinas-greater-bay-area/

Photocredit: Jacquemin

#DS Printtech #China #Shenzhen #Guangzhou #Shanghai #Digitaldruck #Textildruck #Greater Bay Area

Weitere Informationen finden Sie unter:
Pressemitteilung: Neue Digital- und Siebdruckmesse in Südchina unter gemeinsamer Federführung von Messe Frankfurt, CSGIA und GZ Teyin

Tags

Die Messe Frankfurt verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Besuchserlebnis bieten zu können. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen