Überspringen
Intertextile Shanghai Home Besucher
Zurück zur Übersicht

Smart Homes

Neben klassischen Heim- und Haustextilien finden sich auf Stoffmessen wie der Intertextile Shanghai Home zunehmend innovative Fabrics

Januar 2018

China gilt als das Boomland schlechthin hinsichtlich der Durchdringung des Immobilienmarktes mit Smart-Home-Konzepten. Die Schlüsselfaktoren liegen auf der Hand: Eine nach wie vor überdurchschnittliche Urbanisationsmigration; die stetig wachsenden Bevölkerungsanteile, die der Mittelschicht oder der Oberklasse zugerechnet werden können; eine technikbegeisterte städtische Bevölkerung mit einer großen Akzeptanz für digitalen Fortschritt; eine flächendeckende Durchdringung der Gesellschaft sowohl mit mobilen wie mit stationären Internetzugängen; sowie eine staatliche Initiative, die Distributionsrate des Internet of Things (IoT), beziehungsweise von IoT-fähigen Endgeräten weiter zu steigern. All die vorgenannten Kriterien kulminieren in der Voraussage, dass Chinas Markt für Smart-Home-Geräte und -Dienstleistungen in den kommenden Jahren jährlich mit über 40 Prozent wachsen wird.

Neben Technologieanbietern und Produzenten von Weißer Ware, die von der Verwandlung von Wohnungen zu Smart Homes primär profitieren, sind es insbesondere Haus- und Heimtextilien, die für diesen Prozess maßgeblich sind. Als Boden- und Wandbeläge, als Gardinen oder Fassadenschutz, ebenso wie in den noch klassischeren Anwendungsbereichen, beispielsweise Bettwäsche – IoT-Elemente finden sich zunehmend in den verschiedensten Produktgruppen wieder. Aktuell ist der chinesische Markt für Heim- und Haustextilien geprägt durch seine eigene Nationalität: Eine überproportionaler Nachfrageanteil wird auch von chinesischen Anbietern bedient. Hinzu kommt, dass chinesische Technologieentwickler, die die Schnittstelle zwischen klassischen Textilproduzenten und Smart-Home-Produkten besetzen, führend sind, wenn es darum geht, preisattraktive IoT-Lösungen zu präsentieren.

Und wie jeder Markt, braucht auch der für chinesische Heim- und Haustextilien, gleich ob smart oder analog, einen Marktplatz: Das größte Handelsevent für Heim- und Haustextilien ist die Intertextile Shanghai Home, die von der Messe Frankfurt veranstaltet wird. Die jüngste Ausgabe der Intertextile Shanghai Home, die vom 23. bis  26. August stattfand, zog nahezu 1.100 Aussteller aus 30 Ländern und fast 39.000 Besucher aus 99 Ländern an und bestätigte damit einmal mehr, dass wichtigste Messeevent für Heim- und Haustextilien in dieser Region der Erde zu sein. Dabei fanden die internationalen Einkäufer Produkte aus allen wesentlichen Produktgruppen wie Bed- und Badtextilien, dekorative Stoffe, Fensterstoffe sowie einem Areal, das sich explizit dem Thema Digitaldruck zuwendete.

Weitere Informationen finden Sie unter:

http://www.hk.messefrankfurt.com/hongkong/en/media/textiles-technologies/intertextile_shanghai_home_textile_autumn/press-releases/ITSH17-FR.html