Überspringen
Interior Lifestyle Tokyo goes ethical
Zurück zur Übersicht

Messe: Interior Lifestyle Tokyo

Interior Lifestyle Tokyo goes ethical

Nachhaltige Erzeugnisse und eine moralisch vertretbare Produktion – die bewusste Kaufentscheidung ist eines der Top-Themen der Lifestyle-Branche. So auch auf der Interior Lifestyle Tokyo. Vom 17. bis 19. Juli 2019 präsentieren sich in den Tokyo Big Sight West Hallen Aussteller aus den Bereichen Lifestyle, Wohnen und Architektur.

Juni 2019

Vermehrt achten Konsumenten auf ihren ökologischen und sozialen Fußabdruck und legen Wert auf Regionalität, faire Bezahlung und Arbeitsbedingungen, auf CO2 Neutralität und Ressourcenschonung. In einer umfangreichen Forschungsstudie von Oeko-Tex zum Thema Nachhaltigkeit bei Textilien, wird diese Entwicklung deutlich. 70 Prozent der mehr als 11.000 weltweit befragten Verbraucher sehen sich in der Verantwortung einen nachhaltigen und umweltfreundlichen Lebensstil zu führen [1]. Dieses Jahr nimmt die internationale Fachmesse für Lifestyle-Konzepte und Innenarchitektur, Interior Lifestyle Tokyo (ILT), die immer stärker werdende Entwicklung hin zu einem ethischen Konsumverhalten auf. Vom 17. bis 19. Juli 2019 stellen erstmals unterschiedliche ethische Brands aus Japan und dem Ausland auf der Fachmesse aus. Dazu zählt beispielsweise die Marke Made51. Hier arbeiten geflüchtete Künstler gemeinsam mit sozialen Unternehmen. Sie entwerfen Lifestyle-Produkte, regeln den Vertrieb und die Logistik ihrer hergestellten Produktlinien und werden nachhaltig in den Betrieb der unterstützenden Unternehmen integriert. So entstehen neue Berufsperspektiven und die lokale Wirtschaft wird angeregt. Ein weiteres Beispiel ist Ratta Rattarr. Die sogenannten Creators (Menschen mit Beeinträchtigungen) und Attrierista (Unterstützer) kreieren zusammen dekorative Designs und qualitativ hochwertige Produkte für einen modernen Lifestyle. Ein Konzept, das aufgeht: Die Marke wurde 2018 als Japanese Social Design Projekt mit dem Elle Deco International Design Award ausgezeichnet.

Neben nachhaltigen Ausstellern versammelt die ILT weitere hochkarätige Marken und internationale Kunden, greift die neusten Trends der Branche auf und bietet ein vielseitiges Rahmenprogramm. So etwa mit dem Sonderareal „The Corner Shop – How to make a market“. Das Areal schafft eine inspirierende Einkaufs-Atmosphäre, in dem Besucher neue und kreative Produkte entdecken können. Darüber hinaus zeigt Japan Style Zone, wie sich traditionelles japanisches Handwerk mit modernem Design verbindet. Ein weiteres Highlight in diesem Jahr werden die Hyggelig Hours sein. Am 17. und 18. Juli bringt Nordic Lifestyle den nordischen Flair nach Tokyo. Auf die Besucher warten Präsentationen, eine Talk Show der Finnischen Botschaft und Getränke des Finnische Coffee Shops Robert’s Coffee.

Im vergangenen Jahr begrüßte die Interior Lifestyle Tokyo insgesamt 810 nationale und internationale Aussteller sowie über 25.000 Besucher aus 42 Ländern. In den Tokyo Big Sight West Hallen werden vom 17. bis 19. Juli 2019 erneut die führenden Unternehmen des Landes und Einkäufer aus aller Welt erwartet.

#Interior Lifestyle Tokyo #Ambiente Japan #Heimtextil Japan #Home Design Japan #Japanischer Stil #Nachhaltigkeit #Ethischer Konsum #Messe Frankfurt #Tokyo #Japan #Asien

Weitere Informationen finden Sie unter: 

Pressemitteilung: High-quality exhibitors registered for Interior Lifestyle Tokyo 2019

https://interiorlifestyle-tokyo.jp.messefrankfurt.com/tokyo/en.html

https://ambiente.messefrankfurt.com

[1] Quelle: https://www.oeko-tex.com/en/business/oeko_tex_webinars/webinar_2017_10_23_the_key_to_confidence.xhtml

Tags

Die Messe Frankfurt verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Besuchserlebnis bieten zu können. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen