Überspringen
Garn auf der Yarn Expo
Zurück zur Übersicht

Messe: Yarn Expo

The state of fibre sourcing

Welche Entwicklungen prägen den globalen Textilmarkt? Was sind die aktuellen Garn- und Faser-Sourcing-Trends? Yarn Expo-Aussteller der vergangenen Frühjahrs-Ausgabe (12. bis 14. März 2019) geben Antworten.

April 2019

„Der globale Textilmarkt befindet sich in einer aufregenden Zeit! Unserer Meinung nach gibt es derzeit vier wichtige Trends, die sich schnell entwickeln. An erster Stelle steht das Thema Nachhaltigkeit, gefolgt von Rückverfolgbarkeit, Digitalisierung und Innovation“, so Manohar Samuel, Senior President für Marketing und Business Development bei dem indischen Textilunternehmen Grasim Industries Ltd, Teil der Aditya Birla Group. „In den letzten Jahren haben wir weltweit gesehen, dass Marken einen Quantensprung in Bezug auf Nachhaltigkeit gemacht haben. Verändert hat sich besonders die Rückverfolgbarkeit von Produkten. (...) Woran noch gearbeitet werden muss, sind Kreisläufe in der Textilindustrie, aber es ist interessant zu sehen, dass derzeit alle Beteiligten der Lieferkette zusammen daran arbeiten, nachhaltiger zu werden. Eine Spinnerei kann nicht alleine nachhaltig sein. Wir verstehen es als B2B2C. Wir alle stehen dem gemeinsamen Konsumenten gegenüber, denn für den Konsumenten ist nun die gesamte textile Wertschöpfungskette sichtbar. Durch sinnvolle Kollaboration können wir Konsumenten zeigen, dass ein Produkt vollständig nachhaltig ist – von Anfang bis Ende.“

Auch Hervé Denoyelle, Business Development Manager bei dem französischen Premium Leinen-Produzenten Safilin, sieht Rückverfolgbarkeit als einen der Schlüsseltrends der chinesischen Textilindustrie: „Viele Menschen fragen jetzt nach einem Produkt, das anders ist, ein Produkt mit einer Geschichte, ein Produkt das rückverfolgbar ist. (...) Wenn Sie eine Spinnerei sind, sind ihre Kunden normalerweise Weber. Heute ändert sich das. Wir erhalten Anfragen direkt von Marken, die mehr darüber lernen wollen, wie sie ihre CO2-Bilanz verbessern können.“ Das Streben nach Nachhaltigkeit verändert das gesamte Sourcing – das sieht auch Samuel so und findet daneben noch einen weiteren Grund für die Veränderung im Markt: „Dieser Sourcing-Trend nimmt aus zwei wichtigen Gründen definitiv zu. Der erste ist Nachhaltigkeit - ein umweltschonendes Produkt herzustellen, beginnt mit der Faser und Marken erkennen dies zunehmend. Der zweite Grund ist Innovation. Um eine Differenzierung der Produkte zu erreichen und stärker auf Branchentrends einzugehen, müssen Marken mit Unternehmen zusammenarbeiten, die weiter oben in der Lieferkette liegen.“

Im Hinblick auf Innovation ergänzt er: „Die gesamte Branche durchläuft eine Metamorphose. Allem voran steht das Online-Shopping - ja, es ist bekannt für Fast Fashion, aber der Vorteil ist, dass jeder Klick auf dem Smartphone Daten erzeugt, die viele Markteinblicke bieten. Durch die Abstimmung mit E-Commerce-Marken können wir die Nachfrage der Verbraucher besser verstehen und die Produktion entsprechend anpassen. Es gibt genug Informationen, die uns allen dabei helfen, innovativ zu sein und nachhaltige Lösungen zu finden. Der Markt ist jetzt voller Innovationen, jeder konzentriert sich auf Innovation! Ich bin seit acht Jahren auf dieser Messe und ich glaube, dass sich dieser Trend in China sehr verändert hat. Alle auf der Yarn Expo zeigen jetzt etwas Interessantes.“

Die Yarn Expo Spring 2019 fand parallel zu der Intertextile Shanghai Apparel Fabrics, Intertextile Shanghai Home Textiles, PH Value und der China International Fashion Fair (CHIC) statt und versammelte 468 Aussteller und 28.302 Besucher. Die nächste Ausgabe, die Yarn Expo Autumn, wird vom 25. bis zum 27. September 2019 wieder im National Exhibition and Convention Center in Shanghai stattfinden.

#Yarn Expo #Shanghai #China #Asien #Fasern #Garne #Nachhaltigkeit #Innovation #Sourcing #Branchentrends

 

Weitere Informationen finden Sie unter:

Tags

Die Messe Frankfurt verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Besuchserlebnis bieten zu können. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen