Überspringen
Pressekonferenz Texpertise Network UN
Zurück zur Übersicht

Branchennews: Texpertise Network

Aktiv für den Wandel

Gemeinsam für mehr Nachhaltigkeit: Mit einer Pressekonferenz am 16. Dezember 2019 im Hauptsitz der Vereinten Nationen in New York gaben das Texpertise Network der Messe Frankfurt, die UN Conscious Fashion Campaign und das United Nations Office for Partnerships Einblicke in die zukünftige Zusammenarbeit. Das Ziel: Einfluss auf eine nachhaltige Entwicklung der Modeindustrie nehmen.

Dezember 2019

Maßnahmen gegen den Klimawandel, verantwortungsvoller Konsum und Produktion, Geschlechtergleichheit – dies sind nur drei der siebzehn Ziele für eine nachhaltige Entwicklung (SDGs) der Vereinten Nationen als Teil der Agenda 2030. Die Vision: Eine bessere und nachhaltigere Zukunft für alle. Welche wichtige Rolle die Wirtschaft und weitere Stakeholder weltweit bei dieser Entwicklung spielen, betonte Robert Skinner, Direktor des United Nations Office for Partnerships (UNOP) bei der Eröffnung der Pressekonferenz am 16. Dezember 2019. Anlass der Veranstaltung im Hauptsitz der Vereinten Nationen in New York ist die zukünftige Zusammenarbeit des Texpertise Networks der Messe Farnkfurt, der UN Conscious Fashion Campaign sowie des UNOP mit dem Ziel, Bewusstsein für die 17 Ziele zu stärken und weitere Unterstützer zu gewinnen.

Kerry Bannigan, Initiatorin der Conscious Fashion Campaign, betonte, es brauche mehr Akteure wie die Messe Frankfurt, die sich aktiv für den Wandel einsetzen, damit die SDGs in den kommenden zehn Jahren erreicht werden können. Interaktive Informationsstände, Diskussionsrunden, Messerundgänge: Auf den mehr als 50 Textilveranstaltungen der Messe Frankfurt werden die nachhaltigen Ziele von nun an vorgestellt. So wird Lucie Brigham, COO des UNOP, beispielsweise auf der Eröffnungspressekonferenz der Heimtextil am 7. Januar 2020 eine Keynote halten. Neben Zachary Angelini, Environmental Stewardship Manager bei Timberland, Alexander Gege, Manager Sustainable Business Development der Otto Group, und Harold Weghorst, Global Vice President Marketing der Lenzing AG, wird sie eine Teilnehmerin des Panels „SDGs X Fashion – The UN’s Fashion Industry Charter for Climate Action” sein. Die Diskussion findet im Rahmen der internationalen Konferenz Fashionsustain der Neonyt während der Berlin Fashion Week vom 14. bis 16. Januar 2020 statt.

#SDGs #Neonyt #Heimtextil #Frankfurt am Main #Berlin #Deutschland  #Nachhaltigkeit #United Nations #Conscious Fashion Campaign #United Nations Office for Partnerships

Weitere Informationen finden Sie unter:

Pressemitteilung: Gemeinsam für mehr Nachhaltigkeit in der Textilindustrie

 

Tags

  • Branchennews
  • Nachhaltigkeit

Die Messe Frankfurt verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Besuchserlebnis bieten zu können. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen