Überspringen
Textile Märchen
Zurück zur Übersicht

Textile Märchen

Future Fabrics

Februar 2018

Silber fusioniert mit Wolle, Jeans werden mit vulkanischer Asche angereichert: Die Intertextile Shanghai Apparel Fabrics wird vom 14. bis 16. März wieder reichlich textile Neuheiten und verblüffende Innovationen für die Besucher bereithalten.

Wer auf der Suche nach hochwertigen Wollstoffen ist, wird auf der Intertextile Shanghai Apparel Fabrics, Chinas internationaler Messe für Bekleidungsstoffe und Accessoires, im kommenden Monat die Qual der Wahl haben. Das Epizentrum für wollene Textilien, die Premium Wool Zone, präsentiert Aussteller aus Großbritannien, Italien, Frankreich, Peru und vielen weitere Ländern. Die Sourcing-Möglichkeiten werden außerdem durch 180 Wolllieferanten in der Halle 6.1 ergänzt, sodass ein immenses Angebot an Qualitäts- und Preisvarianten besteht. Insgesamt zählt die Spring Edition der Intertextile Shanghai Apparel Fabrics, der branchenweit umfassendsten Sourcing Plattform für die Spring/Summer Saison, 3.300 Aussteller aus rund 20 Ländern.

Ein Großteil der Nachfrage nach hochwertiger Wolle wird von chinesischen Käufern erwartet. Wachsender Wohlstand soll Grund für diesen signifikanten Anstieg sein. Dies wird dadurch belegt, dass die Preise für australische Wolle in dieser Saison Rekordhöhen erreichen, wobei China über 70% der australischen Exporte von Wollstoffen ausmacht. Während vor 15 bis 20 Jahren die meiste von China importierte Wolle wieder exportiert wurde, werden heute rund 60% für die Herstellung von Bekleidung für den heimischen Markt verwendet.

Neue Innovationen im Bereich der Wollstoffe werden durch moderne Technologien ermöglicht. Der Aussteller Holland & Sherry wird seine Argento-Kollektion, die eine Kombination aus Wolle und Silber beinhaltet, vorstellen. Diese Kombination bietet einen wirksamen antibakteriellen Schutz, wirkt Geruchsbildung entgegen und hält die Textilien hygienisch und frisch. Antistatische Eigenschaften kommen durch die leitfähigen Eigenschaften des Silbers hinzu.

Doch auch in der Rubrik Beyond Denim gibt es neue Entwicklungen in Punkto Produktinnovation und Nachhaltigkeit zu entdecken. Neuheiten von über 110 Ausstellern aus China, Japan, Pakistan, der Türkei und weiteren Ländern werden hier erwartet. Neben den ausländischen Angeboten wird Beyond Denim auch eine große Auswahl an nationalen Denim-Ausstellern bieten, die alle Preis- und Qualitätspunkte abdecken.

Vulkanasche ist in Schönheitsprodukten nicht ungewöhnlich, doch in der Textilindustrie weit weniger verbreitet. Orta Anadolu überrascht mit einem „Bioware“ Denim, der mit mineralisierter Vulkanasche angereichert ist, um eine geruchsabsorbierende Wirkung zu erzielen und schlechte Bakterien und Gerüche zu neutralisieren. Das umweltfreundliche Produkt hat zudem eine positive Auswirkung auf die Haut der Träger. Damit jedoch nicht genug: Orta Anadolu wird außerdem einen Denim-Stoff namens Biocharge vorstellen, der Muskelverspannungen lösen und das Körpergleichgewicht optimieren soll. US Denim Mills experimentiert mit Mischungen aus Natur- und Hightechfasern, während Kipas Denim sich auf nachhaltige Jeans-Lösungen spezialisiert hat. Zu den bekanntesten Marken in der Beyond Denim Rubrik gehören Advance Denim, Black Peony, Guangzhou Foison und Prosperity Textile.

Über die Zukunft von Denim wird unterdessen in der INVISTA-Podiumsdiskussion debattiert werden. Der Markt ist stets im Wandel, sodass sich Textil- und Bekleidungshersteller anpassen müssen, um am Puls der Zeit zu bleiben. Unter dem Titel „Denim’s Next Move – New opportunities to keep growing retail sales of jeans and casualwear“ erfahren Teilnehmer, was Verbraucher wirklich wollen. Moderiert wird das Panel von Jane Singer, Director und Head of Market Development von Inside Fashion. Zu den Teilnehmern gehören Vertreter von Advance Denim, Conshing, Prosperity und Texhong, die einige ihrer neuesten Innovationen vorstellen.

Die Intertextile Shanghai Apparel Fabrics findet gemeinsam mit der Yarn Expo, der Intertextile Shanghai Home Textiles, der Bekleidungsmesse Chic und der Strickmesse PH Value vom 14. bis zum 16. März 2018 im National Exhibition und Convention Center in Shanghai statt.  Und auch der Termin für den Herbst steht: Die Messe wurde vorgezogen und läuft nun vom 27. bis 29. September 2018, statt zuvor im Oktober.

Weitere Informationen finden Sie unter:
Pressemitteilung: Innovation and new-season styles added to heritage brands’ collections in Intertextile Shanghai’s Premium Wool Zone (EN)
http://www.hk.messefrankfurt.com/hongkong/en/media/textiles-technologies/intertextile_shanghai_apparel_fabrics_spring/news.html
www.facebook.com/intertextile.shanghai
https://twitter.com/Intertextile
www.linkedin.com/in/intertextileapparel

Die Messe Frankfurt verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Besuchserlebnis bieten zu können. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen