Überspringen
Industry 4.0
Zurück zur Übersicht

Texcycle #6

Neue Produktionsweisen

Egal ob Shopping direkt vom Laufsteg oder auf der Suche nach nachhaltig produzierten Waren, mit dem Internet in Reichweite sind die Verbraucher mehr denn je auf dem neuesten Stand. Im Informationszeitalter ist es die Marke, die mit dem Verbraucher Schritt halten muss – aber dank automatisierter technischer Abläufe, Mikrofabriken und Nearshoring, kann die bedarfsgerechte Produktion nicht nur alle Wünsche sofort erfüllen, sondern besitzt auch das Potenzial für eine nachhaltigere Lieferkette.

Um schnell auf ständig ändernde Trends und Verbraucherwünsche zu reagieren, müssen die Marken vor allem wendig sein, d.h. eine flexible und anpassungsfähige Lieferkette haben, die neue oder kundenspezifische Produkte im Handumdrehen realisieren kann. Das ist auf verschiedene Art und Weise möglich, auch mit Einsatz von Planungs- und Terminierungssoftware (z.B. ERP oder APS) zur Produktionsoptimierung sowie Verringerung der Stückzahlen, um die Markteinführung zu beschleunigen. Wenn unterschiedliche Anforderungen erfüllt werden können, sind wendige Hersteller in der Lage, Vertriebsmöglichkeiten und Umsätze zu steigern und gleichzeitig Bestände und Abfall zu reduzieren. Kleinere Losgrößen können auch das "Knappheitsprinzip" auslösen, das die Produkte in den Augen der Verbraucher begehrenswerter macht.

Die Umsetzung dieser wendigen Methodik in die Praxis mit vollständig automatisierten, kompakten Produktionseinheiten, auch bekannt als "Mikrofabriken", mit kleinem Fußabdruck und schmaler Belegschaft, kann eine kostengünstigere lokale Produktion erleichtern. Dieses "Nearshoring" oder "Onshoring" verkürzt die Lieferketten, erhöht Transparenz und Produktionsgeschwindigkeit. Dank lokaler Mikrofabriken können Marken auf Abruf produzieren – besonders praktisch für kleinere Labels, die erst nach Zahlungseingang produzieren und sich daher keine Sorgen um Liquidität oder Mindestbestellmengen machen müssen. Die größere Nähe zur Kundenbasis bietet auch bessere Möglichkeiten für kundenspezifische Anpassungen. Schlüsselfertige Lösungen wie Fashion on Demand von Lectra automatisieren den gesamten Personalisierungsvorgang vom Auftragseingang bis zur abschließenden Zuschnitt-Phase, was Maßanfertigung für alle zugänglicher und erschwinglicher macht.

Wie sieht eine Mikrofabrik aus? Nehmen wir den Adidas Knit For You Pop-up Shop im Berliner Bikini-Einkaufszentrum, wo die Kunden für € 200 ihren ganz eigenen maßgeschneiderten Sweater mitgestalten konnten, der im Geschäft auf einer Stoll Flachstrickmaschine hergestellt wurde und binnen vier Stunden tragefertig war. Der zukünftige Prosument betrat zunächst einen dunklen Raum mit Projektoren und Bewegungssensoren, um mit Hilfe der Augmented-Reality-Technik und des Körpers als Projektionsfläche die Oberflächengestaltung anzupassen. Ein 3D-Scanner erfasste dann die genauen Abmessungen, schließlich erschien die endgültige Version auf einem Touchscreen, bevor „Drucken“ betätigt wurde. Die Mitgestaltung bei der Herstellung ist für den Kunden ein Grund, sich in ein Geschäft zu begeben, so entsteht eine tiefere Verbindung zur Marke und dem selbstgestalteten Kleidungsstück, was theoretisch die Nutzungsdauer des Produkts verlängern sollte.  

Zudem bringt diese Art der "Einzelanfertigung"  oder "Losgröße-1"-Herstellung
Angebot und Nachfrage zusammen und macht Schluss mit Überproduktion und verschwenderischem Ressourceneinsatz – einschließlich Lagerhaltung der überschüssigen Bestände und Preisabschläge des Produkts. Es bleibt abzuwarten, ob die Mehrheit der Verbraucher aktiv an der Gestaltung ihrer Kleidung mitwirken würde, aber der verantwortungsvolle Einsatz dieser neuen Produktionsweisen könnte in Kombination mit nachhaltigen Materialien die Modebranche, wie wir sie heute kennen, radikal verändern.

Nächste Folge: Wearables, Internet der Dinge und intelligente Stoffe.

Von: Mairi Hare im Rahmen einer Zusammenarbeit zwischen Sourcebook GmbH und Texpertise Network.

Tags

Die Messe Frankfurt verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Besuchserlebnis bieten zu können. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen