Überspringen
frankfurt-fashion-week-2560x1440-news
Zurück zur Übersicht

Messe: Frankfurt Fashion Week

Frankfurt – der neue Modehotspot

Eine Woche Frankfurt Fashion Week geht vorbei. Vom 5. bis 9. Juli 2021 behauptete sich Frankfurt am Main im neuen, digitalen FFW STUDIO mit zahlreichen Talks, virtuellen Konferenzen und einer Vielzahl an Live Performances als neuer Place to be für die internationale Modebranche.

Juli 2021

Die Frankfurt Fashion Week war ein voller Erfolg – über 25.000 Besucher*innen an fünf Tagen aus über 60 Ländern kamen zur ersten, digitalen Ausgabe im FFW STUDIO zusammen. Das vielseitige Programm konnte überzeugen: Drei Konferenzen, über 60 Panels und mehr als 72 Stunden Diskussionen, Talks und Präsentationen sowie über 20 Gamechanger haben verdeutlicht, dass die Modebranche bereit ist für eine Veränderung. „Die Mode- und Textilbranche braucht neue Wege. Sie braucht neue Türen, neue Lösungen, neue Inspirationen. Das System Fashion Week wird nur dann überlebensfähig sein, wenn genau das gelingt, was wir hier in Frankfurt angestoßen haben: Partnerschaften zwischen Mitbewerbern; mit der Stadtgesellschaft und der Politik; mit globalen Institutionen, Kampagnen und Verbänden. Ein ganzheitliches Ecosystem, das Wirtschaftsinteressen, Wissensvermittlung, Innovationen, Orientierung, Networking sowie selbstverständlich Fashion und Design miteinander vereint“, sagt Detlef Braun, Geschäftsführer der Messe Frankfurt.

Digitaler Auftakt: Bedingt durch die Corona-Pandemie wurde die erste Edition fast ausschließlich online ausgetragen. Die Highlights waren die multidisziplinären und internationalen Konferenzformate „The New European Bauhaus – Werkstatt der Zukunft“, organisiert vom Fashion Council Germany, der „Frankfurt Fashion SDG Summit presented by Conscious Fashion Campaign“ in Kooperation mit dem United Nations Office for Partnerships und die Neonyt-Konferenz „Fashionsustain“ mit relevanten Deep Dives, Debatten und Einblicken zu den FFW-Leitthemen Sustainability und Digitisation. Das Besondere: Alle Inhalte des FFW STUDIO bleiben weiterhin on demand verfügbar.

Vom 17. bis 21. Januar 2022 wird die Frankfurt Fashion Week die Branche dann auch phygital zusammenbringen – gleichzeitig online und vor Ort. „Hybride Messen und Fashion Weeks sind die Zukunft“, sagt Anita Tillmann, Managing Partner der Premium Group, „Rein physische Messen, Konferenzen oder Showcases sind heute nicht mehr zeitgemäß. Dieser Trend hat sich bereits vor der Corona Pandemie abgezeichnet. Dass die Messen in den Januar 2022 verschoben werden mussten, hat bei uns diesen Prozess beschleunigt. In sehr kurzer Zeit haben wir das digitale Kernstück der Frankfurt Fashion Week, das FFW STUDIO entwickelt und umgesetzt. Ich bin beeindruckt, was wir, was unsere Teams hier, in so kurzer Zeit und unter so herausfordernden Bedingungen gemeinsam auf die Beine gestellt haben – und jetzt geben wir Vollgas, um im Januar 2022 in Frankfurt an diesen Erfolg anzuknüpfen und endlich wieder einen Begegnungsort für die gesamte Branche zu haben.“

#Frankfurt Fashion Week #Fashion Week #Frankfurt #FFW Studio #Messe Frankfurt #Premium Group #Digital #Digitisation #Sustainability #Tradeshows #Conferences #Game Changers 


Weitere Informationen gibt es hier:
Pressemitteilung: FFW STUDIO cements Frankfurt as the new hotspot of the international fashion industry

Social Media:
Instagram
LinkedIn
Facebook

Tags

  • Messe