Überspringen
intertextile-shanghai-2560x1440
Zurück zur Übersicht

Geballtes Know-how trifft Themenvielfalt

Trendforen, ein Hotspot für Digitaldruckinnovation und Podiumsdiskussionen mit den Top-Playern der Branche: Die Intertextile Shanghai Apparel Fabrics kombiniert geballte Expertise der Aussteller mit einem facettenreichen Rahmenprogramm und vielfältigen Themenbereichen, wie der „All About Sustainability“-Zone für Nachhaltigkeitsthemen. Eine wahre Spielwiese für Fachbesucher und Sourcing-Experten.

März 2018

Mit über 3.300 Lieferanten und erwarteten 70.000 Fachbesuchern aus aller Welt wird die Intertextile Shanghai Apparel Fabrics vom 14. bis zum 16. März 2018 einmal mehr zum Epizentrum der internationalen Textilbranche. Eine hervorragende Gelegenheit, um das Gespür für die kommenden Trends für Frühjahr/Sommer 2019 zu schärfen und neuste Produktinnovationen zu entdecken. Trendforen sind der ideale Ausgangspunkt der Sourcing-Trips der Einkäufer, Seminare und Podiumsdiskussionen schaffen einen zusätzlichen Ausblick auf Themen, die in Zukunft unverzichtbar sein werden.
Ein inhaltlicher Schwerpunkt der Messe werden Weiterentwicklungen von Digitaldruckverfahren sein. Diese gewinnen in der globalen Textilindustrie zunehmend an Bedeutung. Dabei ist dieser Bedeutungszuwachs weit mehr als nur eine textiltechnische Randnotiz, denn Digitaldruckverfahren ermöglichen umweltbewusstere Produktionsprozesse. In der Digital Printing Zone präsentieren Marktführer der Entwicklung und des Vertriebs digitaler Strahldrucksysteme ihre neusten Produkte gebündelt an einem Ort und im Rahmen des „Fast Fashion and Digital Printing Application Forums“ wird am zweiten Messetag noch detaillierter über die innovativen Möglichkeiten des Digitaldrucks informiert und diskutiert.

Fachbesucher können aus einem großen Rahmenprogramm, die für sie relevanten Inhalte auswählen. Über 40 Seminare, Podiumsdiskussionen und Sitzungen bieten reichlich Input und wurden auf den dritten Tag der Messe ausgeweitet, um den Fachbesuchern mehr Zeit zum Zuhören und Mitdiskutieren zu ermöglichen. Branchenexperten wie die renommierte Agentur für Trendprognosen WGSN und der auf Farbsysteme spezialisierte Global-Player Pantone sowie weitere Spitzenreiter der Branche geben einen Ausblick in die Zukunft der Modeindustrie. Entscheidend für Besucher der Casual- und Denimbranche ist dabei das Panel "Denim's Next Move – Neue Möglichkeiten, den Absatz von Jeans und Casualwear im Einzelhandel zu steigern", das an den ersten beiden Messetagen stattfindet.

Nachhaltigkeit ist ein weiteres wesentliches Thema der Messe. In China werden aktuell – insbesondere auf Regierungsebene – weitreichende Entscheidungen für eine nachhaltige Transformation der Wirtschaft des Landes getroffen: Beispielsweise wurde erst im Januar diesen Jahres eine Umweltschutzsteuer eingeführt. Und auch Textilproduzenten machen sich ihre Verantwortung bewusst: Zehn führende globale Viskoseproduzenten Chinas, die gemeinsam für über 50% der weltweiten Produktion von Viskose-Stapelfasern verantwortlich sind, haben sich mit den Handelsverbänden China Chemicals Fibre Association und China Cotton Textile Association zusammengeschlossen, um nachhaltigere Produktionsrichtlinien für die Viskose-Industrie auszuarbeiten. Vorgestellt wird dieser Zusammenschluss, die Collaboration for Sustainable Development of Viscose, in der "All About Sustainability"–Zone der Messe. Dort wird es des Weiteren ein Seminarprogramm und Aussteller-Displays geben.

In der SalonEurope Zone der Intertextile Shanghai Apparel Fabrics präsentieren europäische Aussteller ihre Produktneuheiten – diese stehen bei chinesischen Einkäufern besonders aufgrund ihrer gleichbleibend hohen Qualität und des stets aktuellen Designs hoch im Kurs. Länderpavillons aus Frankreich, Deutschland, Italien und der Türkei ergänzen die Sourcing-Optionen. Dabei bleibt Italien der unumstrittene Top-Player der europäischen Aussteller: Mit einem Anstieg der Stoffexporte nach Festlandchina und Hongkong um 12,4% in den ersten zehn Monaten des Jahres 2017 konnte die italienische Textilindustrie ihre Ausnahmestellung auch im vergangenen Jahr noch einmal untermauern.

Die Intertextile Shanghai Apparel Fabrics findet gemeinsam mit der Yarn Expo, der Intertextile Shanghai Home Textiles, der Bekleidungsmesse Chic und der Strickmesse PH Value vom 14. bis zum 16. März 2018 im National Exhibition und Convention Center in Shanghai statt.

Weitere Informationen finden Sie unter:
Pressemitteilung: European suppliers at Intertextile Shanghai the go-to option for Chinese buyers seeking quality and style (EN)
http://intertextile-shanghai-apparel-fabrics-spring.hk.messefrankfurt.com/shanghai/en/visitors/welcome.html
www.facebook.com/intertextile.shanghai
https://twitter.com/Intertextile
www.linkedin.com/in/intertextileapparel

Die Messe Frankfurt verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Besuchserlebnis bieten zu können. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen